English  |  Kontakt  |  Impressum  |  

Artikel / Kommentare / Interviews 2014

Stillstand unserer Wirtschaft. H. Androsch: "Ausgaben sind zu hoch und unstrukturiert". Interview

Österreich, 19.12.2014
pdf Datei (0,58 MB)

Zentrum am Berg. Unterirdisches Tunnelsystem für Forschungs-, Schulungs- und Testzwecke

Triple m. Zeitschrift der Montanuniversität Leoben.5/2014
Hintergrundinfos und Gratulationsadresse von H. Androsch (5,64 MB)

Will the Dollar Remain the Reserve Currency? H. Androsch: A reserve currency has to satisfy certain global needs (see page 30)

The International Economy. The Magazine of International Economic Policy, Fall 2014
pdf Datei (0,59 MB)

H. Androsch über Bildung und die Notwendigkeit von Leistung

Radio Grün Weiß, 19.12.2014

pdf Datei (0,12 MB)

H. Androsch über die Ukraine - Krise. Interview

Radio Grün Weiß, 19.12.2014

pdf Datei (0,12 MB)

H. Androsch über das Hotel VIVA in Maria Wörth: "Wir sind eine Oase in der Wüste". Interview

Kleine Zeitung Kärnten, 12.12.2014
pdf Datei (0,39 MB)

Pensions- und Schuldendebakel. Antwort von H. Androsch auf einen Leserbrief.

Vorarlberger Nachrichten, 01.12. und 10.12.2014
pdf Datei (0,19 MB)

H. Androsch: "Die SPÖ hat kein Konzept." Interview

Kleine Zeitung, 06.12.2014
Interview (0,61 MB)
Leserbriefe (0,29 MB)

11 persönliche Fragen an H. Androsch. Interview

Oberösterreichische Nachrichten, 29.11.2014
pdf Datei (0,66 MB)

Verschweizern wir Österreich. Gastkommentar

Format, 28.11.2014
pdf Datei (0,07 MB)

H. Androsch sieht eine "Verschweizerung" als sozialdemokratisches Programm und lehnt "Robin-Hood-Aktionen" ab. Interview

Die Presse, 28.11.2014
pdf Datei (0,69 MB)

Industrie 4.0 - Dialog der Roboter. Kommentar

Kronen Zeitung, 25.11.2014
pdf Datei (0,71 MB)

Zukunftsvergessen unverantwortlich. H. Androsch über das österreichische Bildungssystem und die Gründe für den Stillstand in unserem Land. Interview

public. Das österreichische Gemeindemagazin, 11/2014
pdf Datei (0,07 MB)

190 Jahre Wiener Städtische. Glückwunschadresse von H. Androsch

Online-Ausgabe (9,88 MB)
Glückwunschadresse_von_H.Androsch (0,1 MB)

WKÖ: Das Kind nicht mit dem Bade ausschütten. Kommentar

Österreich ist ein starker Standort, und das hat nicht zuletzt auch mit den Leistungen der österreichischen Wirtschaftskammer zu tun. Eine Antwort auf die Polemik um die WKÖ und deren Präsident Leitl.

Der Standard, 05.11.2014 

pdf Datei (0,61 MB)

Med-Unis und Uni-Kliniken sollen besser zusammenarbeiten. H. Androsch: "Symphonie statt Kakofonie"

Die Presse, 18.10.2014

 

pdf Datei (0,37 MB)
Pressemitteilung (0,12 MB)

Österreich will die Beziehungen zu exzellenten Forschern in den USA intensivieren. H. Androsch:"Es geht in Österreich oft sehr zäh voran." Interview

Format, 17.10.2014
pdf Datei (3,84 MB)

H. Androsch fordert das Auflösen der Staatsholding und ortet hinter dem OMV-Führungschaos andere Motive. Interview

Tiroler Tageszeitung, 16.10.2014
pdf Datei (0,29 MB)

H. Androsch über Steuerreform, Russland-Krise und Hochverratsvokabeln. Interview

Oberösterreichische Nachrichten, 04.10.2014
pdf Datei (0,37 MB)

H. Androsch erzählt von seinem neuesten Projekt: Ein Luxus-Gesundheitshotel in Altaussee, das seine zwei Töchter übernehmen werden.

Die Niederösterreicherin, 08/2014
pdf Datei (0,75 MB)

H. Androsch über seine Stiftung bei der ÖAW: "Würde dies wegen Kleinkariertheit des Fiskus nicht mehr tun."

Wirtschaftsblatt, 03.10.2014
pdf Datei (0,44 MB)

1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben

Hannes Androsch. Manfred Matzka. Bernhard Ecker (Hg.) 1814. 1914. 2014. 14 Ereignisse, die die Welt verändert haben. Brandstätter. Wien 2014

ISBN 978-3-85033-807-3 (34,90 Euro)

E-Book. ISBN 978-3-85033-854-7 (24,90 Euro)

Prolog (1,63 MB)
Epilog (1,52 MB)

1814. 1914. 2014. 14 Events That changed the World

Reprint (not for sale) from the first edition of: Hannes Androsch. Bernhard Ecker. Manfred Matzka (Ed.) 1814. 1914. 2014. 14 Events That Changed the World. Christian Brandstätter Verlag. Wien

ISBN 978-3-85033-807-3 (Translated from German)

Contents_(Translated_from_German) (0,11 MB)
Prologue_and_Epilogue_(Translated_from_German) (0,29 MB)
Presentation_at_the_Austrian_Consulate_General_New_York (0,08 MB)

H. Androsch spricht über finanzielle Kenntnisse als Voraussetzung für Anlageentscheidungen und verrät auch, an welchen Buchprojekten er arbeitet. Interview

Börsen-Kurier, 25.09.2014
pdf Datei (0,43 MB)

H. Androsch über den Ausbruch der Weltwirtschaftskrise 2008

Heute - Aktuell in den Tag, 23.09.2014
pdf Datei (0,21 MB)

The Future of Welfare in a Global Europe. Symposium. Jubilee Event at the Occasion of the 40th Anniversary of the European centre for Social Welfare Policy and Research

Austrian Academy of Sciences, 15.09.2014
Program (0,58 MB)
H._Androsch.Opening_remarks (0,19 MB)

Europa als immerwährende Aufgabe

H. Androsch. Europa als immerwährende Aufgabe. In: P. Horvath. P. Mooslechner. A. Staribacher (Hg.). Europäische Wirtschaftspolitik der Zukunft. Festschrift zum 70. Geburtstag von Ewald Nowotny. new academic press. Wien 2014. S. 36-42. (ISBN 978-3-7003-1901-6)
Inhaltsverzeichnis (0,06 MB)
Beitrag_H.Androsch (0,05 MB)

Speech on the Opening of the Vienna International Centre. 23. August 1979

Annemarie Mannoia-Boaglio (ed.) UNO inside. The United Nations in Austria - Facts, Adventures and Anecdotes. Omninum. Vienna 2014. ISBN 978-3-99031-005-2
Index (4,92 MB)
Speech (1,85 MB)

Zukunftsgestaltung von Altaussee

Ausseerland Pfarrblatt, 09/2014
pdf Datei (0,57 MB)

„Sonst samma weg“. H. Androsch kritisiert Schockstarre seiner Parteispitze, ihre Abkehr von der Wirtschaft und die Blockade von 16 Milliarden Einsparungen. Interview

Format, 29.08.2014
pdf Datei (1,28 MB)

Stellenausschreibung FinanzministerIn

Hitradio Ö3, 18.08.2014 (Quelle: ORF)
Transkript (0,07 MB)
Audio (5,82 MB)

Die Welt von morgen. Über die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Trend, 9/2014
pdf Datei (0,7 MB)

Was ein Finanzminister können muss. Was frühere Finanzminister meinen

Ö1 Mittagsjournal, 27.08.2014 (Quelle: Ö1)
Transkript (0,12 MB)

"Wir erleben eine neue industrielle Revolution!" H. Androsch plädiert dafür, diese Herausforderung anzunehmen.

Kronen Zeitung, 23.08.2014
pdf Datei (0,6 MB)

Rasche Reformen! Kommentar

Austria Innovativ, 4/2014
pdf Datei (0,61 MB)

H. Androsch über den neuen Förderschwerpunkt Industrie 4.0

Der Standard, 20.08.2014
pdf Datei (0,19 MB)

H. Androsch über den neuen Förderschwerpunkt Industrie 4.0

Der Standard, 20.08.2014
pdf Datei (0,19 MB)

H. Androsch kritisiert Regierungsspitze. Transkript

Ö1 Morgenjournal, 18.08.2014
pdf Datei (0,08 MB)

An der Politik hat H. Androsch die Gestaltungsmöglichkeit gereizt. An den heutigen Politikern stört ihn der Mangel an Fachkenntnissen. Interview

Die Presse, 18.08.2014

Kronen Zeitung, 19.08.2014 (Post von Jeannée) 

pdf Datei (0,6 MB)

Drei Fragen an die Bildungspraktiker. Antwort von H. Androsch auf Leserbrief von Direktor Ch. Schacherreiter

Der Standard, 05.08.2014

Der Standard, 25.07.2014 

pdf Datei (0,41 MB)

H. Androsch plädiert für eine "Wiedereinführung der Verfassung" und fordert die Regierung auf, zu regieren. Interview

Die Presse am Sonntag, 03.08.2014
pdf Datei (1,5 MB)

Stimmen gegen den Antisemitismus

H. Androsch: "Andersfeindlichkeit wie Standesdünkel, Ausländerfeindlichkeit und im speziellen Fall der Antisemitismus widersprechen allen religiösen Prinzipien und humanistischen Grundsätzen und sind daher strikt abzulehnen."

Österreich, 27.07.2014

pdf Datei (1,41 MB)

Was Bildung braucht. H. Androsch: Ganztägige Vorschule. Praxisbezug in der Lehrerausbildung. Zugangsregeln und Studiengebühren.

Die Presse, 18.07.2014
pdf Datei (0,63 MB)

Mehltauschicht der Verhinderung. Was tun? Bericht über Round Table Gespräch im Bildungsministerium u.a. mit BM G. Heinisch-Hosek und H. Androsch

Public. Das österreichische Gemeindemagazin, 7-8/2014
pdf Datei (0,27 MB)

H. Androsch ruft 2015 zum Bildungsjahr aus: "Jeder hat ein Recht auf Bildung"

Wirtschaftsnachrichten, 7-8/2014
pdf Datei (0,57 MB)

H. Androsch: "Österreich leidet unter Veränderungsaversion"

NÖ Wirtschaftspressedienst, 1285/2014
pdf Datei (0,17 MB)

Ch. Leitl und H. Androsch fordern: "Wir brauchen einen Zukunfts-Pakt!"

Kronen Zeitung, 28.06.2014
pdf Datei (0,7 MB)

E. Gnan. R. Kronberger. "Standort Österreich: Bestandsaufnahme und Zukunft aus Praktikersicht". In diesen Beitrag ist u.a. ein Interview mit H. Androsch eingeflossen

Ernst Gnan. Ralf Kronberger (Hg.). Schwerpunkt Außenwirtschaft 2013/14. Internationale Wettbewerbsfähigkeit Österreichs. Facultas wuv. Wien 2014. 

Standort_Österreich (0,52 MB)
Gesamte_Publikation (4,21 MB)

H. Androsch nennt viele Punkte, die am Standort Österreich zu kritisieren sind: "Zukunftsorientiert sieht anders aus."

Wirtschaftsblatt, 27.06.2014
pdf Datei (0,15 MB)

"schau aktuell mit Nachgefragt" Interview

Schau TV, Freitag, 27. Juni 2014, 18.30 Uhr
pdf Datei (0,08 MB)

Würden Sie Millionärssteuer zahlen, Herr Androsch? Ein Bettelbrief und seine Folgen: Der Grandseigneur der SPÖ wundert sich über Spindelegger und stellt Faymanns Pläne einer Vermögenssteuer infrage. Interview

Kronen Zeitung, 08.06.2014
pdf Datei (1,11 MB)

H. Androsch fordert Steuerreform und Erhöhung der Grundsteuer. Interview

Österreich, 08.06.2014
pdf Datei (0,87 MB)

Steuerdebatte. Zankapfel Reichensteuer. H. Androsch zu Vorschlägen, Betriebsvermögen zu besteuern: "Gut gehende Unternehmen würden abwandern, Verlustunternehmen bleiben."

Kurier, 08.06.2014
pdf Datei (0,51 MB)

Prominente gratulieren zum 25. Geburtstag des Kurier-Magazins "Freizeit" (H. Androsch 4/6)

Kurier, 07.06.2014
pdf Datei (1,97 MB)

Der Koalitionsstreit um eine Steuerreform nimmt an Schärfe zu. H. Androsch:"Es geht ja nicht um eine Reform des Steuersystems, sondern um die Milderung der irrwitzigen Progressionskeule." Interview

Kleine Zeitung, 03.06.2014
pdf Datei (0,55 MB)

H. Androsch und S. Seidler, Rektorin der TU Wien, im Gespräch über Österreichs Forschungszukunft: "Für Schönrederei gibt es keinen Grund". Interview

Falter, 22/2014
pdf Datei (1,77 MB)

Kritische Anmerkungen zur österreichischen Bildungspolitik

H. Androsch. Kritische Anmerkungen zur österreichischen Bildungspolitik. In: Conturen der Zeit. 2014, S. 78-86
Inhaltsverzeichnis_und_Vorwort (0,07 MB)
Beitrag_von_H.Androsch (0,15 MB)

H. Androsch über die Vermögensteuer (s.S.2)

Profil, 26.05.2014
pdf Datei (3,25 MB)

Österreich: abgesandelt oder schöngeredet? Gastkommentar

Format, 16.05.2014
pdf Datei (0,51 MB)

Vom Mutbürger zum Wutbürger. Interview

H. Androsch über die Kritik am Wirtschaftsstandort Österreich, überfällige Reformen und sein Bildungsvolksbegehren, das für ihn noch lange nicht Geschichte ist.

Kronen Zeitung, 14.05.2014

pdf Datei (1,22 MB)

H. Androsch. China will nach oben. Warum eigentlich nicht

ACBA Austrian Chinese Business Association. Jahresbericht 2013
Beitrag_von_H.Androsch (0,08 MB)

H. Androsch mahnt Regierung, bei Schulreform hart zu bleiben, fordert aber auch Aufwertung des Lehrerberufs

Kronen Zeitung, 06.05.2014
pdf Datei (0,27 MB)

H. Androsch: "Budget ist erschreckend"

Salzburger Nachrichten, 05.05.2014
pdf Datei (0,16 MB)

H. Androsch rechnet mit dem neuen Budget der Bundesregierung ab: "Da ist was faul im Staate Österreich". Interview

Kleine Zeitung, 04.05.2014
pdf Datei (0,87 MB)

Innovation in Not. Die Zeit für Innovation Leadership Österreich bis 2020 wird knapp. H. Androsch sieht trotz Hypo-Krise genügend Geldquellen, um Mittel für Zukunftsinvestitionen frei zu machen. (s.S.13)

Austria Innovativ, 2/2014
pdf Datei (0,56 MB)

H. Androsch zum Lehrer-Streit: "Länder sind Geld-Vernichter" und sagt, wo eingespart werden kann. Interview

Österreich, 24.04.2014
pdf Datei (0,54 MB)

Sparkurs bei der Schule: Murren in der SPÖ und beim Bildungsvolksbegehren. H. Androsch fordert Konzentration der Bildungskompetenzen beim Bund.

Ö1 Mittagsjournal, 24.04.2014 (Quelle: ORF)
Transkript (0,07 MB)

H. Androsch ist erzürnt über Schul-Sparpläne.

„In dieser Frage trifft die bekannte Bildungsfeindlichkeit der ÖVP auf die Intellektuellenfeindlichkeit in der SPÖ. Mit Blick auf die kommenden Wahlgänge wird mir jetzt schon angst und bange. Deshalb kann ich nur auf eine Kurskorrektur hoffen.“

Tiroler Tageszeitung, 18.04.2014 

pdf Datei (0,24 MB)

Kritik der Manager an der Regierung wird lauter und lauter. H. Androsch: Diese Spirale nach unten ist die Folge von Reformstau.

Format, 18.04.2014
pdf Datei (3,3 MB)

Proteste gegen Kürzung im Schulbereich. H. Androsch: Schwerer Verstoß gegen Chancengleichheit und Generationengerechtigkeit. Er erwartet bald "einen Kracher".

Der Standard, 17.04.2014
pdf Datei (0,33 MB)

Vorwort

Hannes Androsch. Vorwort. In: Jörg Zeyringer. Wie Geld wirkt. Faszination Geld - wie es uns motiviert und antreibt. BusinessVillage GmbH. Göttingen. 2014.
Inhaltsverzeichnis (0,03 MB)
H.Androsch_Vorwort (0,04 MB)
Presse (0,14 MB)

Die Nagelprobe für die "KoalitionNeu" ist das Budget

Hannes Androsch. Die Nagelprobe für die "KoalitionNeu" ist das Budget. In: Andreas Khol/Günther Ofner/Stefan Karner/Dietmar Halper (Hg.). Österreichisches Jahrbuch für Politik 2013. Böhlau Verlag.Wien.Köln.Weimar.2014. Eine Publikation der Politischen Akademie.S.147-161.
Inhaltsverzeichnis (0,21 MB)
Vorwort (0,15 MB)
Beitrag_H.Androsch (0,19 MB)
Presse (0,34 MB)

Industriestandort sichern. Kommentar

Kronen Zeitung, 02.04.2014
pdf Datei (0,28 MB)

Die Demokratie braucht aktivere Bürger. H. Androsch fordert mehr Engagement der ÖH und der Wissenschaftscommunity

Der Standard, 02.04.2014
pdf Datei (0,26 MB)

10 Jahre FFG. H. Androsch: Mit der Gründung der FFG hat man damals zersplitterte Landschaften der Forschungsförderungsgesellschaften zusammengeführt und einen zentralen Ansprechpartner eingerichtet.

Der Standard, 02.04.2014
pdf Datei (1,11 MB)

H. Androsch fordert: Mehr Geld für Forschung und Unis. Interview

Österreich, 30.03.2014
pdf Datei (0,18 MB)

H. Androsch nimmt zu aktuellen Themen Stellung. Interview

Vorarlberger Nachrichten, 28.03.2014
pdf Datei (0,3 MB)

Sind wir zu zögerlich bei großen Reformen? Mario Fraiss im Gespräch mit H. Androsch

Radio Grün Weiß, 23.03.2014
Audio 1 (0,92 MB)
Audio 2 (1,03 MB)
Transkript (0,11 MB)

Region Obersteiermark. Chancen / Risken. H. Androsch im Gespräch mit Mario Fraiss

Radio Grün Weiß, 22.03.2014
Audio 1 (2,61 MB)
Audio 2 (3,53 MB)
Transkript (0,16 MB)

Ukraine - EU - Russland. Interview

Radio Grün Weiß, 21.03.2014
Audio (2,82 MB)
Transkript (0,15 MB)

H. Androschs Zorn über den fehlenden Mut der österreichischen Regierung. Interview

Er kündigt aus "besorgtem Zorn" Nachtrag zu seinem Buch "Das Ende der Bequemlichkeit" an.

Oberösterreichische Nachrichten, 20.03.2014

pdf Datei (0,45 MB)

Hypo: Schonung für alle - nur nicht für die Steuerzahler. Gastkommentar

Die Presse, 13.03.2014
pdf Datei (0,33 MB)

Der beste Rat, den ich je bekam: Bleiben Sie unabhängig.

Hannes Androsch. Bleiben Sie unabhängig. In: Frank Arnold. Der beste Rat, den ich je bekam. Carl Hanser Verlag. München 2014 (ISBN 978-3-446-43872-9). S 18-21
Inhaltsverzeichnis und Vorwort (0,26 MB)
H. Androsch. Bleiben Sie unabhängig (0,45 MB)

Die Folgen einer Hypo-Insolvenz

€CO, ORF2, 20.02.2014, 22.30 Uhr

ZIB2, ORF2, 18.02.2014, 19.30 Uhr

(Quelle: ORF)

Transkripte (0,2 MB)

H. Androsch: "Hypo kostet uns 13 Milliarden. Auch Bayern muss mitzahlen." Interview

Österreich, 16. und 17.02.2014
pdf Datei (0,37 MB)

H. Androsch fordert rasche Entscheidung, wie es mit der Hypo Group Alpe-Adria weitergeht: "Die Geheimnistuerei muss aufhören." Interview (s.S. 6/6)

Format, 14.02.2014
pdf Datei (2,39 MB)

Eine Agenda 2025. In memoriam Wilhelm Hankel

Der Ökonom beriet Österreich in den 70er Jahren erfolgreich in wirtschaftspolitischen Fragen. Eine Fitnesskur wie damals bräuchte es heute wieder.

Format, 07.02.2014

pdf Datei (0,96 MB)

H. Androsch über Rekord-Steuerbelastungsquoten und Hungerrationen. Zukunftsorientierte Budgetsanierung. Kommentar

Kleine Zeitung, 29.01.2014
pdf Datei (0,24 MB)

H. Androsch beim Neujahrsempfang des Forschungsrats: "Muskelstärkung" für Bildung und Forschung

www.news.at, 28.01.2014
pdf Datei (0,29 MB)

Politik als Berufung und immerwährende Aufgabe

Helfried Carl. Gerhard Marschall. Reinhard Deutsch (Hg.)

Vielklang. Barbara Prammer 60. Festschrift zum 60. Geburtstag der Nationalsratspräsidentin. Edition Ausblick. Wien 2014.

ISBN 978-3-903798-00-7. Nicht im Handel. Anfragen beim Verlag 

Liste_der_Mitwirkenden (0,15 MB)
H.Androsch.Politik_als_Berufung_und_immerwaehrende_Aufgabe (1,89 MB)

H. Androsch zur Lage des Heeres

ORF 1, ZIB 24, 17.01.2014 (Quelle: ORF)
pdf Datei (0,14 MB)

Abschiedsworte für Erich Holaubek

Leben & Helfen. Das Magazin des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, Nummer 1 / Frühling 2014
pdf Datei (0,23 MB)

H. Androsch fordert mehr Mittel für Unis und Forschung: "Regierung muss bei der Bildung nachbessern!"

Kronen Zeitung, 09.01.2013
pdf Datei (0,24 MB)

trendsetter 2014. H. Androsch und AT&S. Das neue AT&S Werk in China ist eine gewaltige Wette auf die Zukunft Chinas, auf den Durchbruch einer neuen Technologie und auf den Chip-Riesen Intel als Partner.

Trend, 01/2014
pdf Datei (0,79 MB)

"Uns gehts guat - und morgen?"

Salzkorn- Magazin der Salinen Austria AG für Mitarbeiter und Freunde, 12/2013
pdf Datei (0,45 MB)

Kein Repräsentant der Republik bei Mandela-Trauerfeier. H. Androsch: "Ein provinzielles Armutszeugnis."

Kleine Zeitung, 12.12.2013
pdf Datei (0,65 MB)